Schleswig-Holstein

Bootshalle in Flensburg steht in Flammen

Feuerwehrleute löschen im Stadtteil Mürwik eine Bootshalle die in Flammen steht. Das teilweise eingestürzte Dach der Halle erschwert die Löscharbeiten.

Feuerwehrleute löschen im Stadtteil Mürwik eine Bootshalle die in Flammen steht. Das teilweise eingestürzte Dach der Halle erschwert die Löscharbeiten.

Bild: Benjamin Nolte, dpa

Feuerwehrleute löschen im Stadtteil Mürwik eine Bootshalle die in Flammen steht. Das teilweise eingestürzte Dach der Halle erschwert die Löscharbeiten.

Bild: Benjamin Nolte, dpa

Im Fischereihafen Fahrensodde in Flensburg ist am frühen Dienstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde offenbar niemand.
23.02.2021 | Stand: 13:30 Uhr

Eine alte Fliegerhalle im Fischereihafen Fahrensodde im Stadtteil Mürwik brennt seit dem frühen Dienstagmorgen. In der Halle stehen laut Polizei mehrere Segeljachten, die bereits Feuer gefangen haben.

Nach Angaben der Feuerwehr löschen derzeit etwa 100 Einsatzkräfte die Flammen. Das Dach der halle ist allerdings zum Teil eingestürzt und erschwert die Löscharbeiten. Über der Ostsee ist eine große Rauchwolke zu sehen.