Dschungelcamp 2022

Christin Opkara ist raus: Dschungel-Kandidatin wegen unstimmigem Impfstatus ausgetauscht

Christin Opkara ist wegen Ungereimtheiten bei ihrem Impfstatus aus der Show geflogen.

Christin Opkara ist wegen Ungereimtheiten bei ihrem Impfstatus aus der Show geflogen.

Bild: RTL

Christin Opkara ist wegen Ungereimtheiten bei ihrem Impfstatus aus der Show geflogen.

Bild: RTL

Christin Okpara ist raus beim Dschungelcamp. Wegen Unstimmigkeiten zum Impfstatus muss sie die Show verlassen. Einen Ersatz hat RTL schon gefunden.
##alternative##
dpa
14.01.2022 | Stand: 11:47 Uhr

Die Witwe von Schauspieler Willi Herren, Jasmin Herren, zieht als Ersatzkandidatin ins RTL-Dschungelcamp ein. Sie beerbt Kuppelshow-Teilnehmerin Christin Okpara, bei der sich laut RTL "Unstimmigkeiten zum Impfstatus" ergeben hätten.

Diese seien "in der Kürze der Zeit nicht mehr zu klären", wurde RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner am Donnerstag auf RTL.de zitiert. Die Unstimmigkeiten reichten für den Sender, um Konsequenzen zu ziehen, so Küttner. Die Dschungel-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", soll am 21. Januar starten.

Dschungelcamp wegen Corona heuer aus Südafrika: Staffel startet am 21. Januar

Die 15. Staffel der Reality-Show entsteht coronabedingt diesmal in Südafrika statt wie früher in Australien. Laut RTL.de ist Jasmin Herren bereits vor Ort. Was genau bei Christin Okparas Impfstatus im Argen liegen soll, blieb zunächst unklar. Laut RTL.de ist eine Impfung gegen das Coronavirus keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Show: "Voraussetzung sind ein negativer PCR-Test und die vorgeschriebene Quarantäne."

Lesen Sie auch: Dschungelcamp 2022 bei RTL: Tina Ruland "kann das Geld sehr gut brauchen"

Lesen Sie auch
##alternative##
Dschungelcamp 2022

Dschungelcamp 2022: Diese Kandidaten sind dabei