Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie 2020

Immunität, Spätfolgen, Medikamente: Das ist der aktuelle Stand der Forschung zum Corona-Virus

Corona-Virus: Nicht nur die Suche nach einem Impfstoff beschäftigt seit Monaten Forscher weltweit.

Corona-Virus: Nicht nur die Suche nach einem Impfstoff beschäftigt seit Monaten Forscher weltweit.

Bild: Janssen/dpa (Symbolbild)

Corona-Virus: Nicht nur die Suche nach einem Impfstoff beschäftigt seit Monaten Forscher weltweit.

Bild: Janssen/dpa (Symbolbild)

Corona stellt die Welt auf den Kopf. Experten weltweit arbeiten daran, das Virus besser zu verstehen. Diese Fragen sollten dabei dringend geklärt werden.
Corona-Virus: Nicht nur die Suche nach einem Impfstoff beschäftigt seit Monaten Forscher weltweit.
dpa
19.08.2020 | Stand: 08:08 Uhr

Weltweit gibt es zahlreiche Impfstoff-Kandidaten. Russland verkündete kürzlich die weltweit erste staatliche Zulassung eines Impfstoffs zur breiten Verwendung. Aber welche Impfung wird sich als der Königsweg erweisen? Diese Frage wird sich laut dem Infektiologen Bernd Salzberger in den nächsten Wochen und Monaten klären. "Wenn diese Frage gelöst ist, sind fast alle anderen Fragen zweitrangig." Sollte sich ein Impfstoff wider Erwarten verzögern, rechnet der Experte des Universitätsklinikums Regensburg damit, dass mögliche Zusatz-Schutzvorkehrungen in den Vordergrund rücken, etwa für die Belüftung von Klassenzimmern.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat