Kriminalfall

Millionen-Diebin offenbar am Stuttgarter Flughafen verhaftet

Mirnesa S. soll eine Million Euro gestohlen haben. Nun wurde sie verhaftet.

Mirnesa S. soll eine Million Euro gestohlen haben. Nun wurde sie verhaftet.

Bild: Carlos Luján, dpa (Symbolbild)

Mirnesa S. soll eine Million Euro gestohlen haben. Nun wurde sie verhaftet.

Bild: Carlos Luján, dpa (Symbolbild)

Eine Angestellte einer Geldtransportfirma war im Oktober 2022 mit einer Million Euro verschwunden. Nun wurde sie offenbar in Stuttgart verhaftet.
24.01.2023 | Stand: 16:08 Uhr

Mirnesa S. galt zuletzt als eine der meistgesuchten Frauen Deutschlands. Sie hatte im Oktober 2022 als Angestellte einer Geldtransportfirma rund eine Million Euro entwendet. Nun wurde die 42-Jährige offenbar gefasst. Nach Informationen der Bild wurde sie am Stuttgarter Flughafen festgenommen.

Millionen-Diebin am Stuttgarter Flughafen festgenommen – wo ist das Geld?

Die Polizei konnte die mutmaßliche Diebin demnach am Montagabend um 19.45 Uhr verhaften. Die Verhaftung war offenbar abgesprochen. Der Anwalt von Mirnesa S. hatte Kontakt zur Polizei aufgenommen. Seine Mandantin wollte sich stellen. Wo sie die Zeit über war, in welcher sie untergetaucht war, war zunächst völlig unklar. Ebenso, wie die Verhaftung genau ablief.

Am Dienstag wurde die Festgenommene einem Haftrichter vorgeführt. Der Weg von Mirnesa S. führte in der Folge in Untersuchungshaft. Die Polizei gab zunächst keine Informationen über den Verbleib des Geldes heraus. Die Ermittlerinnen und Ermittler erhoffen sich nun, bei der Befragung Hinweise auf Mittäterinnen oder Mittäter zu erhalten.

Polizei suchte die Millionen-Diebin in ganz Europa

Sie hatte die Frau zuvor in ganz Europa gesucht und eine Belohnung von 37.500 Euro für Hinweise ausgerufen, welche zur Verhaftung der Flüchtigen führen. Hauptkommissarin Ilona Bonn hatte der Bild gesagt, dass über 180 Hinweise eingegangen war.

Nun kam Mirnesa S. möglichen Zeugen zuvor und stellte sich selbst der Polizei. Wenige Tage zuvor war sie durch ein Video aufgefallen, welches auf der Plattform TikTok auftauchte. In diesem ist Mirnesa S. singend in einem Auto zu sehen und zu hören. Neben ihr saß offenbar ein Bekannter. Einen klaren Hinweis auf ihren Verbleib brachte das Video nicht. Diesen braucht die Polizei nun auch gar nicht mehr.

Mehr Nachrichten aus Deutschland und der Welt lesen Sie hier.