Brand in Ravensburg

Fünf Verletzte und hoher Schaden nach Kellerbrand in Haus in Ravensburg

Ein Feuer ist am Mittwochabend im Keller eines Wohnhauses in Ravensburg ausgebrochen.

Ein Feuer ist am Mittwochabend im Keller eines Wohnhauses in Ravensburg ausgebrochen.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Feuer ist am Mittwochabend im Keller eines Wohnhauses in Ravensburg ausgebrochen.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

In einem Keller eines Wohnhauses in Ravensburg (Baden-Württemberg) ist am Mittwochabend ein Brand ausgebrochen. Dadurch wurden fünf Menschen leicht verletzt.
13.01.2022 | Stand: 16:54 Uhr

Fünf Leichtverletzte und ein Schaden von etwa 20.000 Euro - das ist die Bilanz eines Brands am Mittwochabend in Ravensburg. Im Keller eines Wohnhauses an der Georgstraße fingen laut Polizei mehrere gelagerte Ordner Feuer - warum ist bislang unklar. Die Flammen griffen schnell auf den Raum über.

Fünf Menschen kommen nach Brand ins Krankenhaus

Im Haus wurden fünf Menschen leicht verletzt. Sie kamen wegen des Verdachts auf eine leichte Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr war mit 32 Kräften vor Ort und löschte den Kellerbrand. Am Gebäude entstand ersten Schätzungen zufolge ein Schaden in Höhe von knapp 20.000 Euro.

Lesen Sie auch: Wollte ein 22-Jähriger auf Diskotheken-Besucher in Dornbirn schießen?