"Wer stiehlt mir die Show?"

Shirin David bricht sich bei Proben den Knöchel und moderiert weiter

Bei Proben zu "Wer stiehlt mir die Show" hat sich Shirin David den Knöchel gebrochen.

Bei Proben zu "Wer stiehlt mir die Show" hat sich Shirin David den Knöchel gebrochen.

Bild: Markus Scholz, dpa (Archivbild)

Bei Proben zu "Wer stiehlt mir die Show" hat sich Shirin David den Knöchel gebrochen.

Bild: Markus Scholz, dpa (Archivbild)

In Proben zur ProSieben Sendung "Wer stiehlt mir die Show" von Joko Winterscheidt bricht sich Rapperin Shirin David den Knöchel - und zieht die Sendung durch.
##alternative##
dpa
11.08.2021 | Stand: 11:00 Uhr

Rapperin Shirin David hat sich bei den Proben zu einer Fernsehshow den Knöchel gebrochen und dennoch ihren Auftritt durchgezogen. Das teilte ProSieben am Mittwoch mit.

Zu Beginn der ProSieben-Quizsendung "Wer stiehlt mir die Show?" moderierte die 26-Jährige von einem Quad aus: "Leider bin ich heute mit dem Quad einmal hingefallen und hab nun mir den Fuß verstaucht und werde hier heute deswegen nicht ganz so viel laufen können. Ist nicht schlimm, geht weiter. Jetzt zur Show." Die am Dienstagabend ausgestrahlte Show war aufgezeichnet.

Joko Winterscheidt sagt, dass Shirin Davids Knöchel gebrochen ist

Aus dem Off sagte Joko Winterscheidt dann: "Was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten und erst nach der Show im Krankenhaus rauskam: Ihr Knöchel war gebrochen. Sechs Wochen Gips. Das volle Programm." David setzte ihren Auftritt bis zum Ende fort.

Die 26-Jährige wird nun beim Staffel-Finale von Palina Rojinski vertreten, die bereits in der Staffel zuvor Kandidatin der Sendung gewesen ist. Shirin David hatte in der vor einer Woche ausgestrahlten Sendung gewonnen und daraufhin die Rolle der Quizmasterin übernommen.

Sie musste sich aber diese Woche am Ende der Sendung Winterscheidt geschlagen geben, der die Show erfunden hat. Im Finale werden neben Palina Rojinski am Ratepult auch die Comedians Bastian Pastewka und Teddy Teclebrhan sowie Wildcard-Kandidatin Stefanie Platz nehmen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Pläne nach "DSDS"-Aus

Dieter Bohlen: Ihr seht mich wieder im Fernsehen

Lesen Sie auch: Prozess um deutsche Realityshow - Finalisten streiten um Preisgeld