Flugtaxi für Menschen

Volocopter plant Flugtaxi-Dienst in Singapur in nächsten drei Jahren

Ein Flugtaxi des deutschen Herstellers Volocopter fliegt während einem bemannten Testflug über Singapur. Das Fluggerät aus Karbonfaser drehte 2019 über dem Hafen Marina Bay der Millionen-Metropole eine etwa einminütige Runde und landete dann wieder sicher. Ziel des Unternehmens aus dem badischen Bruchsal ist es, in Singapur mit kommerziellen Flügen zu starten.

Ein Flugtaxi des deutschen Herstellers Volocopter fliegt während einem bemannten Testflug über Singapur. Das Fluggerät aus Karbonfaser drehte 2019 über dem Hafen Marina Bay der Millionen-Metropole eine etwa einminütige Runde und landete dann wieder sicher. Ziel des Unternehmens aus dem badischen Bruchsal ist es, in Singapur mit kommerziellen Flügen zu starten.

Bild: Cover Images, dpa (Archivbild)

Ein Flugtaxi des deutschen Herstellers Volocopter fliegt während einem bemannten Testflug über Singapur. Das Fluggerät aus Karbonfaser drehte 2019 über dem Hafen Marina Bay der Millionen-Metropole eine etwa einminütige Runde und landete dann wieder sicher. Ziel des Unternehmens aus dem badischen Bruchsal ist es, in Singapur mit kommerziellen Flügen zu starten.

Bild: Cover Images, dpa (Archivbild)

Mit seinem ersten kommerziellen Flugtaxi-Dienst möchte Volocopter innerhalb der nächsten drei Jahre in Singapur starten. Die erste Route ist bereits in Planung.
Ein Flugtaxi des deutschen Herstellers Volocopter fliegt während einem bemannten Testflug über Singapur. Das Fluggerät aus Karbonfaser drehte 2019 über dem Hafen Marina Bay der Millionen-Metropole eine etwa einminütige Runde und landete dann wieder sicher. Ziel des Unternehmens aus dem badischen Bruchsal ist es, in Singapur mit kommerziellen Flügen zu starten.
dpa
09.12.2020 | Stand: 08:19 Uhr

Der deutsche Hersteller Volocopter will seinen ersten kommerziellen Flugtaxi-Dienst innerhalb der nächsten drei Jahre in Singapur auf die Beine stellen. Nach zwei Jahren enger Zusammenarbeit mit der Stadt habe man eine entsprechende Zusage gemacht, teilte das Unternehmen aus Bruchsal am Mittwoch mit. Das erste Angebot werde voraussichtlich eine touristische Route entlang der Küste des Stadtstaates sein. Später könnten dann auch grenzüberschreitende Verbindungen folgen. Die Genehmigung der Behörden für den Flugtaxi-Dienst steht den Angaben zufolge noch aus.

Volocopter absolvierte bereits bemannten Testflug

Das elektrisch angetriebene, senkrecht startende und landende Flugtaxi von Volocopter hatte in Singapur vor gut einem Jahr einen bemannten Testflug absolviert. Auch einen Prototyp eines Start- und Landeplatzes, eines sogenannten Voloports, hatte das Unternehmen dort präsentiert.