Wer wird neuer Bundeskanzler?

Scholz: Der nächste Kanzler werde ich sein

Olaf Scholz war per Video zur SPD-Klausurtagung in München geschaltet worden.

Olaf Scholz war per Video zur SPD-Klausurtagung in München geschaltet worden.

Bild: Sven Hoppe

Olaf Scholz war per Video zur SPD-Klausurtagung in München geschaltet worden.

Bild: Sven Hoppe

Olaf Scholz sieht sich auf dem Weg ins Kanzleramt - an einen möglichen Unions-Kontrahenten will er dabei gar nicht denken.
Olaf Scholz war per Video zur SPD-Klausurtagung in München geschaltet worden.
dpa
21.01.2021 | Stand: 16:46 Uhr

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will nicht über seinen möglichen Unions-Kontrahenten spekulieren - er sieht sich selber auf dem Weg ins Kanzleramt. Er sei schon oft gefragt worden, wen er sich als neuen CDU-Vorsitzenden oder als Kanzlerkandidaten der Union wünsche, sagte Scholz am Donnerstag zum Abschluss einer Klausurtagung der bayerischen SPD-Landtagsfraktion - er war dabei aus Berlin zugeschaltet.

Scholz: Wir haben uns früh entschieden, wer Kanzlerkandidat ist

"Ich habe darauf immer die gleiche Antwort gegeben: Ich nehme es, wie es kommt." Und das habe sich ja auch als richtig erwiesen. Scholz fügte hinzu: "Wir haben uns früh entschieden, wer Kanzlerkandidat der SPD ist. Wir sind eine geschlossene Partei. Wir haben einen Plan für die Zukunft des Landes. Und der nächste Kanzler werde ich sein."

Lesen Sie auch: Bundesregierung bessert Corona-Hilfen nach