Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona in Buchloe

Sozialstation Buchloe kritisiert Gesundheitsamt und Testpraxis

Die Mitarbeiterin der Sozialstation war sich sicher, dass das PCR-Testergebnis falsch-positiv ist. Wie das Gesundheitsamt mit der Situation umgegangen ist, empört den Leiter der Buchloer Sozialstation.

Die Mitarbeiterin der Sozialstation war sich sicher, dass das PCR-Testergebnis falsch-positiv ist. Wie das Gesundheitsamt mit der Situation umgegangen ist, empört den Leiter der Buchloer Sozialstation.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Die Mitarbeiterin der Sozialstation war sich sicher, dass das PCR-Testergebnis falsch-positiv ist. Wie das Gesundheitsamt mit der Situation umgegangen ist, empört den Leiter der Buchloer Sozialstation.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Leiter der Sozialstation ist empört über Vorgehen des Gesundheitsamtes bei einer positiv getesteten Mitarbeiterin. Die Behörde verweist auf Standard-Prozedere.
20.04.2021 | Stand: 17:13 Uhr

Florian Franz, Geschäftsführer der Sozialstation Buchloe, ist unzufrieden mit dem Vorgehen des Ostallgäuer Gesundheitsamtes, als eine seiner Mitarbeiterinnen positiv auf Corona getestet wurde.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat