Diesen Artikel lesen Sie nur mit
AZ Plus-Serie „Burgen im Allgäu“ – Teil 3

Burg Falkenstein - "die Erhabene": Wie König Ludwig dort fast ein zweites Neuschwanstein bauen ließ

Eine malerische Aussicht erwartet die Wanderer, welche den Aufstieg zur Burgruine Falkenstein auf sich nehmen.

Eine malerische Aussicht erwartet die Wanderer, welche den Aufstieg zur Burgruine Falkenstein auf sich nehmen.

Bild: Benedikt Siegert (Archivbild)

Eine malerische Aussicht erwartet die Wanderer, welche den Aufstieg zur Burgruine Falkenstein auf sich nehmen.

Bild: Benedikt Siegert (Archivbild)

Sie besticht durch einen fantastischen Ausblick sowie die Sage um einen versteckten Schatz. Auch König Ludwig hatte prächtige Pläne für die Burg Falkenstein.
20.11.2020 | Stand: 11:52 Uhr

Keine deutsche Burg liegt höher, und mit kaum einer hat König Ludwig so geliebäugelt wie mit dieser: Die Burgruine Falkenstein thront majestätisch auf dem 400 Meter hohen Manzenberg östlich von Pfronten – 1277 Meter über dem Meeresspiegel.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat