Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Täter weiter flüchtig

Diebe sprengen Geldautomaten in Sulzberg: Das sagt der Sparkassen-Chef dazu

Manfred Hegedüs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, machte sich am Mittwoch selbst ein Bild von der Lage vor Ort (rechts). Er ist froh, dass bei dem Überfall niemand verletzt worden ist.

Manfred Hegedüs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, machte sich am Mittwoch selbst ein Bild von der Lage vor Ort (rechts). Er ist froh, dass bei dem Überfall niemand verletzt worden ist.

Bild: Fotos: Matthias Becker

Manfred Hegedüs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, machte sich am Mittwoch selbst ein Bild von der Lage vor Ort (rechts). Er ist froh, dass bei dem Überfall niemand verletzt worden ist.

Bild: Fotos: Matthias Becker

Im Oberallgäuer Sulzberg haben bislang Unbekannte einen Schaden von mehreren Zehntausend Euro verursacht. Wie viel Geld sie erbeutet haben, ist noch unklar.
25.11.2020 | Stand: 19:35 Uhr

Es sind Szenen wie aus einem Kriminalfilm, die sich in der Nacht auf Mittwoch in Sulzberg (Landkreis Oberallgäu) ereignet haben. Bislang Unbekannte haben einen Geldautomaten gesprengt und sind mit ihrer Beute geflüchtet. Zahlreiche Beamten fahndeten bislang erfolglos nach den Verbrechern, die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat