Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Drohnenpilotin und zweifache Mutter

Allgäuer Soldatin: Zwischen Kind und Kaserne

Carmen Huller, seit 18 Jahren Soldatin bei der Bundeswehr

Carmen Huller ist seit vielen Jahren bei der Bundeswehr und Mutter zweier Kinder. Sie arbeitet als Drohnenpiloten in der Füssener Allgäu-Kaserne.

Bild: Benedikt Siegert

Carmen Huller ist seit vielen Jahren bei der Bundeswehr und Mutter zweier Kinder. Sie arbeitet als Drohnenpiloten in der Füssener Allgäu-Kaserne.

Bild: Benedikt Siegert

Eine der dienstältesten Soldatinnen der Füssener Allgäu Kaserne erzählt von den schwierigen Anfängen und was sich in der Truppe seither verändert hat.
08.02.2021 | Stand: 08:57 Uhr

Es war ein Kindheitstraum. Doch als Carmen Huller in den 90ern die Schule abschloss, war die Zeit dafür noch nicht gekommen. Sie hätte zur Bundeswehr gewollt. Wie ihr Vater, der als Zeitsoldat bei der Luftwaffe diente. Aber Frauen waren zu diesem Zeitpunkt außen vor. „Ich kann mich noch gut an die skeptischen Blicke erinnern, als ich mit 16 Jahren im Religionsunterricht erzählte, ich wolle Soldatin werden“, sagt Huller. Sie sei sich vorgekommen wie eine Exotin. Ihr blieb nur übrig, eine andere berufliche Laufbahn einzuschlagen. Vorerst.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat