Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Sanierungsstau

An Füssens altem Landratsamt nagt der Zahn der Zeit

Investitionen fällig werden in den kommenden Jahren auch beim Haus Hopfensee. 2021 geht es um hauptsächlich um Lüftung und Brandschutz.

Investitionen fällig werden in den kommenden Jahren auch beim Haus Hopfensee. 2021 geht es um hauptsächlich um Lüftung und Brandschutz.

Bild: Benedikt Siegert

Investitionen fällig werden in den kommenden Jahren auch beim Haus Hopfensee. 2021 geht es um hauptsächlich um Lüftung und Brandschutz.

Bild: Benedikt Siegert

Über 400.000 Euro werden zur Sanierung des porösen Dachs nötig. Welche Arbeiten aktuell im Haus Hopfensee laufen und welche zurückgestellt werden
31.01.2021 | Stand: 17:45 Uhr

„Da ist in den vergangenen Jahren nix gemacht worden“: Immer häufiger geht dieser Satz Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) über die Lippen, wenn von städtischen Gebäuden die Rede ist. Kein Wunder, liegt der Sanierungsstau an den kommunalen Immobilien doch im hohen siebenstelligen Bereich. Diesmal auf der Agenda im Füssener Stadtrat standen das Alte Landratsamt sowie das Haus Hopfensee.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat