Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Pfronten

Damit Pfrontener Lebensmittel nicht im Abfall landen

Susanne Schuber, Initiatorin der Fair-Verteiler-Station in Pfronten

Susanne Schubert ist eine Hauptinitiatorin der Fair-Teiler-Station in Pfronten.

Bild: Foto: Albert Guggemos

Susanne Schubert ist eine Hauptinitiatorin der Fair-Teiler-Station in Pfronten.

Bild: Foto: Albert Guggemos

Auch in Pfronten setzt man jetzt ein Zeichen gegen die Wegwerf-Gesellschaft. In einer Garage gibt’s Obst und Backwaren, das sonst im Müll landen würde.
23.04.2020 | Stand: 12:00 Uhr

Nun wird auch in Pfronten gegen das Wegwerfen von noch genießbaren Lebensmitteln vorgegangen, mit dem Ziel, noch verwertbare Waren vor der Tonne zu retten und so auch einen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten: Die Jugendhilfe-Einrichtung „Haus Kanapee“ in der Kienbergstraße 1 stellt auf ihrem Grundstück eine Garage für eine sogenannte Fair-Teiler-Station zur Verfügung. In dieser befinden sich mehrere Regale, die mit Obst, Backwaren und Trockenwaren befüllt sind, außerdem ist ein Kühlschrank für kühlpflichtige Waren vorhanden.