Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Pandemie

Dieser Arzt aus Füssen ist als Reserveoffizier an der Corona-Front

Als Sanitätsstabsoffizier im Bezirksverbindungskommando der Bundeswehr ist der Füssener Dr. Jan Savarino unter anderem für die Vermittlung von Soldaten an die verschiedenen Gesundheitseinrichtungen im Bezirk Schwaben zuständig.

Als Sanitätsstabsoffizier im Bezirksverbindungskommando der Bundeswehr ist der Füssener Dr. Jan Savarino unter anderem für die Vermittlung von Soldaten an die verschiedenen Gesundheitseinrichtungen im Bezirk Schwaben zuständig.

Bild: Kluth

Als Sanitätsstabsoffizier im Bezirksverbindungskommando der Bundeswehr ist der Füssener Dr. Jan Savarino unter anderem für die Vermittlung von Soldaten an die verschiedenen Gesundheitseinrichtungen im Bezirk Schwaben zuständig.

Bild: Kluth

Der Arzt Dr. Jan Savarino vermittelt Soldaten an schwäbische Gesundheitseinrichtungen. Auch Soldaten aus Füssen sind dabei im Einsatz.
26.12.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Eigentlich könnte Dr. Jan Savarino als Oberarzt für Neurologie und Geriatrie der Fachklinik Enzensberg seine vielseitigen Aufgaben im gewohnten Klinikrahmen ausführen. Doch die wieder rasant steigenden Infektions- und Todeszahlen durch die Corona-Pandemie zwingen ihn, mit Unterstützung der Klinikleitung, sich vermehrt als Sanitätsstabsoffizier im Bezirksverbindungskommando der Bundeswehr zu engagieren. In dieser Funktion ist Savarino als Oberstarzt der Reserve unter anderem für die Vermittlung von Soldaten an die verschiedenen Gesundheitseinrichtungen im Bezirk Schwaben zuständig.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat