Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tourismus

Füssens Kommunalpolitiker wollen Hostel verhindern

Gegen ein Hostel an der Augsburger Straße hat sich der Bauausschuss ausgesprochen.

Gegen ein Hostel an der Augsburger Straße hat sich der Bauausschuss ausgesprochen.

Bild: Heinz Sturm

Gegen ein Hostel an der Augsburger Straße hat sich der Bauausschuss ausgesprochen.

Bild: Heinz Sturm

Es geht um zwölf Zimmer in der Tourismus-Hochburg. Warum sich die Stadträte dennoch mit dem kleinen Betrieb nicht anfreunden können.
18.10.2020 | Stand: 05:29 Uhr

Kurz und bündig ist die Aussprache im Füssener Bauausschuss zu einem Hostel in der Augsburger Straße verlaufen: Nach drei, vier Minuten lehnte das Gremium die für den Betrieb notwendige Nutzungsänderung ab. „Wir sprechen so viel von Qualitätstourismus, von städtebaulichen Zielen – deshalb ist es das einzig Richtige, diesen Bauantrag abzulehnen“, hatte Christoph Weisenbach (CSU) zuvor die Richtung vorgegeben: „Das Projekt an dieser Stelle wäre echt ein Fehler.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat