Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Stornogebühren

3000-Euro-Reise wegen Corona storniert: Kostenstreit findet ungewöhnliches Ende

Mit der „MS Johann Strauss“ wollte ein Ehepaar aus Immenstadt auf dem Rhein und auf der Donau von Basel nach Passau fahren. Aufgrund von Corona sorgten sich die beiden um ihre Gesundheit und sagten die Reise ab.

Mit der „MS Johann Strauss“ wollte ein Ehepaar aus Immenstadt auf dem Rhein und auf der Donau von Basel nach Passau fahren. Aufgrund von Corona sorgten sich die beiden um ihre Gesundheit und sagten die Reise ab.

Bild: Klug-Touristik

Mit der „MS Johann Strauss“ wollte ein Ehepaar aus Immenstadt auf dem Rhein und auf der Donau von Basel nach Passau fahren. Aufgrund von Corona sorgten sich die beiden um ihre Gesundheit und sagten die Reise ab.

Bild: Klug-Touristik

Ein Pensionär aus Immenstadt trat aufgrund von Corona von einer Flusskreuzfahrt zurück. Die Stornokosten wollte er nicht bezahlen. Nun gab es einen Kompromiss.
19.09.2020 | Stand: 17:46 Uhr

Die Geschichte um einen 86-jährigen Pensionär aus Immenstadt, der mit seiner 84-jährigen Ehefrau nochmals auf große Reise gehen wollte, hat doch noch ein versöhnliches Ende gefunden.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat