Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Diskussion in Oberstdorf geht weiter

„Mohren“-Debatte vor der Ski-WM in Oberstdorf

Im Hotel „Mohren“ in Oberstdorf gibt es die Mohrfigur nicht mehr, die noch vergangenes Jahr eine Tafel mit den Speisenangeboten zeigte. Sie ist im Keller verstaut worden.

Im Hotel „Mohren“ in Oberstdorf gibt es die Mohrfigur nicht mehr, die noch vergangenes Jahr eine Tafel mit den Speisenangeboten zeigte. Sie ist im Keller verstaut worden.

Bild: Dominik Berchtold

Im Hotel „Mohren“ in Oberstdorf gibt es die Mohrfigur nicht mehr, die noch vergangenes Jahr eine Tafel mit den Speisenangeboten zeigte. Sie ist im Keller verstaut worden.

Bild: Dominik Berchtold

Das Hotel Mohren in Oberstdorf soll noch vor der Nordischen Ski-WM 2021 seinen Namen ändern, fordert ein Bürger. Was der zweite Bürgermeister dazu sagt.

13.09.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Noch vor der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf (23. Februar bis 7. März 2021) sollte sich der Gemeinderat dafür einsetzen, dass das Vier-Sterne-Hotel „Mohren“ in Oberstdorf seinen Namen ändert. Das regte ein Oberstdorfer an. Aber wie denkt der Gemeinderat darüber? „Man könnte das mal auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung bringen“, sagt Oberstdorfs zweiter Bürgermeister Fritz Sehrwind, der derzeit die Geschäfte führt. Aber zu entscheiden sei da eh nichts, der Gemeinderat habe keine rechtliche Handhabe.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat