Motorradfahrer verletzt sich schwer

Schwerer Unfall in Rettenberg: Motorradfahrer stößt gegen Randstein und stürzt

Ein Überholmanöver wurde einem Motorradfahrer in Rettenberg zum Verhängnis. Er stürzte und verletzte sich schwer.

Ein Überholmanöver wurde einem Motorradfahrer in Rettenberg zum Verhängnis. Er stürzte und verletzte sich schwer.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein Überholmanöver wurde einem Motorradfahrer in Rettenberg zum Verhängnis. Er stürzte und verletzte sich schwer.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Bei einem Überholmanöver in Rettenberg hat ein Motorradfahrer einen Unfall verursacht und sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Wie es dazu kam.
25.04.2021 | Stand: 16:08 Uhr

Ein Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag bei einem Überholmanöver in Rettenberg verunglückt. Der 57-Jährige war laut Polizei mit seinem Motorrad auf der OA3 zwischen Rottach und Rettenberg unterwegs. Kurz vor dem Weiler Grindels überholte er ein Auto.

Zusammenstoß mit dem Randstein: Motorradfahrer stürzt

Beim Wiedereinscheren kam der Motorradfahrer zu weit nach rechts. Er stieß mit den Rädern gegen den Randstein und stürzte. Bei dem Unfall wurde der 57-Jährige schwer verletzt. Ein Krankenwagen brachte den Mann ins Krankenhaus nach Immenstadt. Am Motorrad entstand ein Schaden von 3500 Euro.

Lesen Sie auch: Mit Feuer gegen Unkraut: Wohnhaus in Baden-Württemberg und Lagerhalle im Saarland in Brand gesetzt