Flughafen Memmingerberg

Jetzt gibt es Corona-Tests am Allgäu Airport - wie läuft das ab?

Das Corona-Testzentrum am Flughafen Memmingen hat den Betrieb aufgenommen. Zu den ersten getesteten Passagieren zählte diese Studentin, die ihre Eltern in Albanien besucht hat und nun in ein bis zwei Tagen das Ergebnis der Testung erhält. Staatssekretär Klaus Holetschek beobachtete das Geschehen.

Das Corona-Testzentrum am Flughafen Memmingen hat den Betrieb aufgenommen. Zu den ersten getesteten Passagieren zählte diese Studentin, die ihre Eltern in Albanien besucht hat und nun in ein bis zwei Tagen das Ergebnis der Testung erhält. Staatssekretär Klaus Holetschek beobachtete das Geschehen.

Bild: Allgäu Airport

Das Corona-Testzentrum am Flughafen Memmingen hat den Betrieb aufgenommen. Zu den ersten getesteten Passagieren zählte diese Studentin, die ihre Eltern in Albanien besucht hat und nun in ein bis zwei Tagen das Ergebnis der Testung erhält. Staatssekretär Klaus Holetschek beobachtete das Geschehen.

Bild: Allgäu Airport

Auch an dem Flughafen bei Memmingen gibt es nun kostenlose Tests für Reiserückkehrer. Alle Antworten auf die wichtigsten Fragen.
03.08.2020 | Stand: 08:51 Uhr

Neben München und Nürnberg ist es nun auch in Memmingerberg soweit: Es gibt kostenlose Corona-Tests am Flughafen für Reiserückkehrer.

Das neue Testzentrum befindet sich in einer ehemaligen Lärmschutzhalle gegenüber dem Terminal neben dem Parkplatz P1 und ist täglich während des Flugbetriebs geöffnet. Der Weg ist ausgeschildert. Wer von einer Reise aus einem vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogebiet zurückkehrt, kann sich kostenlos testen lassen. Passagieren aus anderen Ländern steht der Test dann zur Verfügung, wenn es die aktuellen Kapazitäten erlauben, heißt es vonseiten der Verantwortlichen. „Wir haben das Gesundheitsministerium gerne bei dieser Aktion unterstützt“, betont Flughafen-Geschäftsführer Ralf Schmid. „Jede Maßnahme, die der Aufspürung von Infektionsketten dient, macht Sinn.“

>> Lesen Sie auch: Autobahnen, Flughäfen, Bahnhöfen - hier stehen in Bayern Corona-Test-Zentren <<

Vor Ort informierte sich am Samstag Staatssekretär Klaus Holetschek (CSU) in seiner Funktion als Memminger Stimmkreisabgeordneter über das neue Test-Angebot und betonte: „Corona-Tests sind wichtige Instrumente, um Infektionsketten zu unterbinden und die Anzahl der Neuinfektionen auf einem niedrigen Niveau zu halten. Ich danke dem Flughafen Memmingen für die rasche und kompetente Umsetzung des Testzentrums.“ Jetzt gelte es, weiter vorsichtig und umsichtig zu handeln, so Holetschek.

>> Lesen Sie dazu: Allgäu Airport: Neuer Sommer-Flugplan 2020 - so geht es am Flughafen Memmingen weiter <<

Keine Tests für Reisende, die von Memmingerberg abfliegen

Wer aus einem als Risikogebiet eingestuften Land einreist, kann durch den Nachweis eines negativen Tests die sonst anstehende Quarantänepflicht vermeiden. Sollte die angekündigte Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten vom Bund eingeführt werden, wird das Memminger Testzentrum den neuen Anforderungen angepasst. Für abfliegende Fluggäste und Anwohner bestehen derzeit keine Test-Möglichkeiten. Über Änderungen informiert der Flughafen Memmingen stets auf seiner Website.