Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fußball Schiedsrichterin

Der Traum von der Bundesliga lebt - Referee Sarah Hofmann

Sarah Hofmann steht nach der Babypause wieder als Schiedsrichterin auf dem Platz. Bei den Herren pfeift sie in der Fußball-Landesliga.

Sarah Hofmann steht nach der Babypause wieder als Schiedsrichterin auf dem Platz. Bei den Herren pfeift sie in der Fußball-Landesliga.

Bild: Hofmann

Sarah Hofmann steht nach der Babypause wieder als Schiedsrichterin auf dem Platz. Bei den Herren pfeift sie in der Fußball-Landesliga.

Bild: Hofmann

Schiedsrichterin Sarah Hofmann aus Lamerdingen pfeift diese Saison erstmals Spiele in der Landesliga der Herren. Probleme gibt es bei den Partien vor allem neben dem Spielfeld.
29.07.2022 | Stand: 05:00 Uhr

Die derzeit in England stattfindende Europameisterschaft verschafft dem Frauenfußball viel Aufmerksamkeit. Dabei sind immer häufiger auch weibliche Unparteiische zu sehen, die die Spiele leiten. Mit Sarah Hofmann, die aus Rott stammt und inzwischen in Lamerdingen - wo auch der schwäbische Schiedsrichter-Obmann Thomas Färber herkommt - lebt, gibt es auch eine Schiedsrichterin aus der Region, die höherklassig pfeift. Die 31-Jährige von der Schiedsrichtergruppe Südschwaben, die heuer erstmals in der Landesliga bei den Herren Partien leiten darf, erzählt wie sie zu dem Hobby kam, warum es abseits des Platzes die größeren Probleme gibt und welches Spiel für sie sehr in Erinnerung ist.