Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kino-Neustart in Kaufbeuren

Endlich wieder Filme und Popcorn im "Corona" in Kaufbeuren

Julia Helbig, ihre beiden Töchter Helene (10), Greta (7) und Freundin Pia (6) sind begeistert von „Peter Hase“ – und davon, nach so langer Zeit wieder in den gemütlichen roten Sesseln versinken zu dürfen.

Julia Helbig, ihre beiden Töchter Helene (10), Greta (7) und Freundin Pia (6) sind begeistert von „Peter Hase“ – und davon, nach so langer Zeit wieder in den gemütlichen roten Sesseln versinken zu dürfen.

Bild: Mathias Wild

Julia Helbig, ihre beiden Töchter Helene (10), Greta (7) und Freundin Pia (6) sind begeistert von „Peter Hase“ – und davon, nach so langer Zeit wieder in den gemütlichen roten Sesseln versinken zu dürfen.

Bild: Mathias Wild

Acht lange Monate mussten Film-Fans warten. Am Tag der Wiedereröffnung des Kaufbeurer Lichtspielhauses erzählen Besucher, was sie besonders vermisst haben.
02.07.2021 | Stand: 18:15 Uhr

Die Popcornmaschine läuft wieder, der vertraute Kinoduft erfüllt das Foyer des „Corona“ und ist trotz FFP2-Maske deutlich wahrnehmbar. Die muss dort nach wie vor getragen werden, darf aber im Kinosessel zum knabbern und trinken abgenommen werden. Abgesehen davon fühlt sich dieser erste Kinoabend nach achtmonatiger Zwangspause schon recht normal an. Vielleicht ein bisschen feierlicher als sonst.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat