Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Schulen in Kempten

Der Rahmen passt wieder fürs „Ökosystem Hilde“

Kempten Hildegardis Gymnasium

Eine Aula mit Dachterrasse kann nicht jede Schule vorweisen. Das neu gestaltete Atrium des Hildegarids-Gymnasiums ist einer der Glanzpunkte der Sanierung.

Bild: Ralf Lienert

Eine Aula mit Dachterrasse kann nicht jede Schule vorweisen. Das neu gestaltete Atrium des Hildegarids-Gymnasiums ist einer der Glanzpunkte der Sanierung.

Bild: Ralf Lienert

Nach sechs Jahren mit Staub und Lärm sind die Arbeiten am Hildegardis-Gymnasium beendet. 11,4 Millionen Euro wurden investiert. Worauf die Schüler stolz sind.
15.06.2021 | Stand: 18:30 Uhr

Eines der Prunkstücke des Hildegardis-Gymnasiums bot den Rahmen für den Schlusspunkt unter der Sanierung: Auf der Dachterrasse über der neuen Aula blickten die Beteiligten zurück auf sechs spannende Jahre mit mancher unliebsamen Überraschung. Trotz aller Schulaufgaben unter dem Lärm von Presslufthämmern kam von den Schülersprechern ein Riesenlob: „Wir sind stolz, hier zu sein.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat