Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Umwelt

Kempten macht Tempo beim Klimaschutz - CSU befürchet Abwanderung

Der Ausbau des ÖPNV-Netzes gehört zu den zentralen klimaschutzrelevanten Maßnahmen.

Der Ausbau des ÖPNV-Netzes gehört zu den zentralen klimaschutzrelevanten Maßnahmen.

Bild: Matthias Becker (Archivfoto)

Der Ausbau des ÖPNV-Netzes gehört zu den zentralen klimaschutzrelevanten Maßnahmen.

Bild: Matthias Becker (Archivfoto)

Umweltausschuss einigt sich auf einen verschärften „Klimaplan 2035“. Auch die Diskussion um die Finanzierung gewinnt an Schärfe - das liegt auch an der CSU.
##alternative##
Von Kerstin Futschik
11.10.2021 | Stand: 05:30 Uhr

„Klimaschutz kostet Geld, kein Klimaschutz kostet mehr Geld.“ „Wir brauchen keine Anordnungsorgien, sondern eine Informationsoffensive.“ Diese und ähnliche Aussagen waren jüngst während der Sitzung des Umweltausschusses zu hören. Klimaschutzmanager Thomas Weiß hatte den „Klimaplan 2035“ vorgelegt, in dem die bisherigen Strategien noch einmal verschärft wurden. Denn werde nichts getan, werde das „dramatische Folgen“ haben. Die CSU-Mitglieder befürchten indes eine Abwanderung der Bürger in andere Gemeinden. Auch eine Diskussion über die Finanzierung blieb nicht aus.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar