Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Lindau/Oberallgäu/Kempten

Müllgebühren: Das neue Jahr wird teurer

Im Bunker des Müllheizkraftwerks des ZAK in Kempten ist an 365 Tagen im Jahr Betrieb. Und die Müllmengen steigen nach wie vor.

Im Bunker des Müllheizkraftwerks des ZAK in Kempten ist an 365 Tagen im Jahr Betrieb. Und die Müllmengen steigen nach wie vor.

Bild: Ralf Lienert

Im Bunker des Müllheizkraftwerks des ZAK in Kempten ist an 365 Tagen im Jahr Betrieb. Und die Müllmengen steigen nach wie vor.

Bild: Ralf Lienert

Zweckverband hebt die Sätze in allen Bereichen an, beim Biomüll um 20 Prozent. Diszipliniertes Befüllen der Tonnen wird belohnt. Wie sich Änderungen auswirken.
16.12.2020 | Stand: 18:35 Uhr

Die Müllmengen im Gebiet des Abfallzweckverbands ZAK wachsen weiter an. Das schlägt sich nun zum ersten Mal seit 1998 in höheren Gebühren nieder. Der Literpreis für Rest- und Biomüll steigt jeweils um einen Cent, die Grundgebühr je Haushalt von 2,25 auf 2,50 Euro pro Monat (plus 11 Prozent).

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat