Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Pflege in Pandemie-Zeiten

Stets den Schutz im Blick – das belastet Bewohner und Personal

Wenn Pflegekraft Kevin Huber Bewohnerin Magdalena Stock hilft, ist für ihn die Maske Pflicht. Der Infektionsschutz wird in Einrichtungen wie dem Kapellengarten in Wiggensbach großgeschrieben.

Wenn Pflegekraft Kevin Huber Bewohnerin Magdalena Stock hilft, ist für ihn die Maske Pflicht. Der Infektionsschutz wird in Einrichtungen wie dem Kapellengarten in Wiggensbach großgeschrieben.

Bild: Martina Diemand

Wenn Pflegekraft Kevin Huber Bewohnerin Magdalena Stock hilft, ist für ihn die Maske Pflicht. Der Infektionsschutz wird in Einrichtungen wie dem Kapellengarten in Wiggensbach großgeschrieben.

Bild: Martina Diemand

Betreuung in Seniorenwohnheimen wird derzeit unter erschwerten Bedingungen geleistet. Wie eine Frühschicht im Kapellengarten in Wiggensbach aussieht.
13.02.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Leise öffnet Kevin Huber die Tür zum Zimmer von Magdalena Stock. Die 93-Jährige liegt noch im Bett. „Guten Morgen, gut geschlafen?“, fragt der 26-Jährige und streicht der Seniorin sacht über das Haar. Ein Lächeln breitet sich auf dem Gesicht der Frau aus und der junge Mann hilft ihr ins Bad. Waschen, duschen, anziehen – das sind die ersten Tätigkeiten, die Pflegefachkraft Huber an diesem Morgen im Pflegebereich der Seniorenresidenz Kapellengarten in Wiggensbach erledigt. Unter anderen Umständen als sonst. Wie Pflege während der Pandemie geleistet wird, hat die AZ im Seniorenwohnheim Wiggensbach beobachtet.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat