Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Krise

Wegen Corona-Politik: Marktoberdorfer Unternehmer tritt aus der CSU aus

Der Marktoberdorfer Unternehmer Andreras Wachter kritisiert Markus Söder: „Unser Ministerpräsident Söder tritt auf wie der ganz schlaue Mann."

Der Marktoberdorfer Unternehmer Andreras Wachter kritisiert Markus Söder: „Unser Ministerpräsident Söder tritt auf wie der ganz schlaue Mann."

Bild: Archivfoto: Michaela Brugger

Der Marktoberdorfer Unternehmer Andreras Wachter kritisiert Markus Söder: „Unser Ministerpräsident Söder tritt auf wie der ganz schlaue Mann."

Bild: Archivfoto: Michaela Brugger

Der Marktoberdorfer Unternehmer Andreas Wachter sagt: "So vieles ist ungerecht." Was er an Ministerpräsident Söder und dem Krisenmanagement kritisiert.
29.12.2020 | Stand: 18:25 Uhr

Andreas Wachter, Chef der Atterer GmbH mit 170 Mitarbeitern in Marktoberdorf, war über 18 Jahre Mitglied der Christsozialen. Fast ebenso lang gehörte er als Stadtrat der CSU-Fraktion an. Nun ist der Marktoberdorfer Unternehmer, der mit seiner Frau Petra den Atterer Stahlhandel und Atterer Kochen & Schenken betreibt, aus der CSU ausgetreten. Ihn habe der zweite harte Corona-Lockdown – speziell der Umgang mit dem Einzelhandel – „auf die Palme gebracht“, sagt Wachter. Im Interview erklärt er genauer, was ihm an der Krisenpolitik missfällt, wieso die Politik der CSU seine Denkweise nicht mehr widerspiegelt – und warum er überhaupt kein Fan von CSU-Ministerpräsident Markus Söder ist.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat