Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fasching während der Corona-Pandemie

Fasnet via Facebook: Wie Gruppen aus Memmingen und Umgebung in die Saison starten

Bilder wie dieses, das bei einem früheren Umzug entstand, wird es heuer von den Stadtbachhexen nicht geben. Denn Veranstaltungen und Umzüge sind wegen der Corona-Pandemie in dieser Faschingssaison nicht möglich.

Bilder wie dieses, das bei einem früheren Umzug entstand, wird es heuer von den Stadtbachhexen nicht geben. Denn Veranstaltungen und Umzüge sind wegen der Corona-Pandemie in dieser Faschingssaison nicht möglich.

Bild: Martina Diemand (Archiv)

Bilder wie dieses, das bei einem früheren Umzug entstand, wird es heuer von den Stadtbachhexen nicht geben. Denn Veranstaltungen und Umzüge sind wegen der Corona-Pandemie in dieser Faschingssaison nicht möglich.

Bild: Martina Diemand (Archiv)

Der 11.11. leitet eine fünfte Jahreszeit ohne Veranstaltungen ein. Wie Narrenzünfte ihn begehen und wie es beim TV-Fasching "Schwaben weissblau" steht.
11.11.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Eins mag Christian Zimmermann gar nicht hören: nämlich, dass die Fasnet heuer flachfällt. Anders als sonst gibt es zum Start kein großes Hallo bei seinen Roiweible – trotzdem wird die Saison nicht zur staden Zeit: Dafür sollen einige Ideen sorgen, die das Präsidium in der Schublade hat. Den Kopf hängen zu lassen, kommt auch für die Memminger Stadtbachhexen nicht in Frage: Corona hat zwar den Rathaussturm und sämtliche Veranstaltungen wie das geplante Umzugswochenende im Januar ausgebremst: Dafür schmieden die Hexen um Zunftmeister Rainer Betz schon mal Pläne für 2022. (Wie die anderen Allgäuer Narrenzünfte mit der Pandemie umgehen, erfahren Sie in unserem Überblick.)

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat