Mindelheim

Mit gefälschtem Impfausweis zum Betriebsarzt - Polizei ermittelt gegen 29-Jährigen

Mit einem gefälschten Impfpass fiel ein Mann in Mindelheim beim Betriebsarzt auf.

Mit einem gefälschten Impfpass fiel ein Mann in Mindelheim beim Betriebsarzt auf.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Mit einem gefälschten Impfpass fiel ein Mann in Mindelheim beim Betriebsarzt auf.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Mutmaßlich gefälscht war ein Impfausweis, mit dem sich ein 29-Jähriger in Mindelheim beim Betriebsarzt vorstellte.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
23.12.2021 | Stand: 19:32 Uhr

"Gebrauch falscher Gesundheitszeugnisse und Verdacht der Urkundenfälschung" - dessen verdächtig die Polizei in Mindelheim im Unterallgäu einen 29-Jährigen. Der Mann wollte sich mutmaßlich mit einem gefälschten Impfausweis am Dienstag (14. Dezember 2021) beim Betriebsarzt einer großen Firma vorstellen. Einer aufmerksamen Mitarbeiterin fielen jedoch Unregelmäßigkeiten am Impfpass auf, so dass sie beim angeblich ausstellenden Arzt nachfragte. Dieser bestätigte, dass er den Impfausweis weder ausgestellt noch die Person geimpft hatte. Die weiteren Ermittlungen werden ergeben, wegen welcher Delikte der Mann sich verantworten muss, schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung. Sie rät dringend davon ab, sich falsche Impfausweise zu beschaffen, da neben der Gesundheitsgefährdung für andere nicht unerhebliche strafrechtliche Konsequenzen zu erwarten sind. Welche das sind lesen Sie hier.

Gefälschter Impfausweis: Frau bei der Einreise aus Rumänien am Allgäu Airport ertappt

Auch die Polizei Grenzpolizeigruppe (GPG) Flughafen Memmingen berichtet über einen Fall mit einem gefälschten Impfausweis. Demnach wurde dieser am Dienstag (14. Dezember 2021) bei einer 27-jährigen Frau entdeckt, die mit dem Flug aus Chisinau (Rumänien) einreisen wollte. Die Ermittlungen ergaben, dass die Rumänin in der zuständigen Arztpraxis nicht geimpft worden war. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Urkundenfälschung, Gebrauch eines unrichtigen Gesundheitszeugnisses und einem Verstoß nach dem Infektionsschutzgesetz, wie die Polizei mitteilt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Alle aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie lesen Sie in unserem Corona-Newbslog.

Lesen Sie auch
##alternative##
Prozess in Sonthofen

Zwei Oberallgäuer erhalten hohe Geldstrafen wegen falscher Test- und Impfnachweise

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.