Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Aktion

Popmusiker Rainer von Vielen startet Projekt: Überraschend viele Fans helfen ihm

Freut sich, dass sein neues Projekt gut läuft: Rainer Hartmann, der hier das Equipment im Garten seines Hauses aufgebaut hat.

Freut sich, dass sein neues Projekt gut läuft: Rainer Hartmann, der hier das Equipment im Garten seines Hauses aufgebaut hat.

Bild: Matthias Becker

Freut sich, dass sein neues Projekt gut läuft: Rainer Hartmann, der hier das Equipment im Garten seines Hauses aufgebaut hat.

Bild: Matthias Becker

Rainer von Vielen sammelt übers Internet Geld für eine CD, die eine heilsame Wirkung in diesen Krisenzeiten haben soll. Die große Unterstützung überwältigt den Oberallgäuer.
05.12.2020 | Stand: 07:49 Uhr

Wer von der Musik lebt, hat es derzeit schwer. Keine Konzerte, keine Kohle. Auch Rainer von Vielen alias Rainer Hartmann kämpft mit den Folgen des Corona-Lockdowns. Als Sänger, Komponist und Soundtüftler der Bands „Rainer von Vielen“ und „Orange“ musste der Allgäuer in diesem Jahr gut 50 Konzerte absagen. „Was kann ich im Lockdown machen, was kann ich alleine und im kleinen Rahmen umsetzen?“ Dies fragte sich der Berufsmusiker, der mit seiner Frau und drei Kindern in einem idyllisch gelegenen ehemaligen Bauernhof bei Sulzberg (Oberallgäu) lebt. Der 43-Jährige durchforstete sein Sound-Archiv, und langsam entstand die Idee für ein neuartiges Solo-Projekt, bei dem er auf die Hilfe der Fans hoffte. Und die ließen ihn nicht hängen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat