Sommerferien im Allgäu

Tipps für die Sommerferien im Allgäu bei schlechtem Wetter

Schulkinder wollen in den Sommerferien gut beschäftigt werden - auch bei schlechtem Wetter.

Schulkinder wollen in den Sommerferien gut beschäftigt werden - auch bei schlechtem Wetter.

Bild: Fabian Sommer, dpa (Symbolbild)

Schulkinder wollen in den Sommerferien gut beschäftigt werden - auch bei schlechtem Wetter.

Bild: Fabian Sommer, dpa (Symbolbild)

Das Wetter spielt zum Start der Sommerferien nicht gerade mit. So wird Schulkindern auch bei verregneten Ferien im Allgäu nicht langweilig.
28.08.2021 | Stand: 11:57 Uhr

Zum Start der Sommerferien im Allgäu spielt das Wetter noch nicht gerade mit: Regen und Gewitter sind vorhergesagt. Trotzdem müssen Schulkinder die freie Zeit nicht in den eigenen vier Wänden verbringen. Im Allgäu gibt es viele Freizeitbeschäftigungen, die sich auch für schlechtes Wetter eignen.

Sommerferienprogramm beim Bauernhaus Museum in Wolfegg

Das Bauernhausmuseum in Wolfegg (westliches Allgäu) organisiert von 3. August bis 9. September jeweils dienstags und donnerstags ein Ferienprogramm. Bei den unterschiedlichen Aktionstagen lernen Schulkinder, wie man Wäscheklammern schnitzt oder Milch zum Käse wird. Das Ferienprogramm findet bei jeder Witterung statt. Nähere Infos zum Programm finden Sie hier.

Gemeinsamer Ausflug ins Corona-Kino in Kaufbeuren

Das Corona Kinolex in Kaufbeuren zeigt in neun Sälen Kinofilme - da ist etwas Passendes für jedes Alter dabei. Im Ferienkino gibt es für Kinder und Erwachsene günstigere Eintrittspreise. Ansonsten ist montags bis mittwochs Kinotag. Das Programm und die geltenden Corona-Regeln finden Sie auf der Website.

Corona Kinoplex Kino-Center Kaufbeuren bei Nacht
Corona Kinoplex Kino-Center Kaufbeuren bei Nacht
Bild: Mathias Wild

Darüber hinaus gibt es im Allgäu Kinos in Kempten, Isny, Immenstadt, Lindenberg, Leutkirch, Wangen, Sonthofen, Oberstdorf (Kurfilmtheater und Loft), Füssen, Memmingen und Lindau.

Spielen und Toben in Allgäuer Indoor-Spielplätzen

Im Hallenspielplatz Allgäulino in Wertach können sich Kinder auf über 3000 Quadratmetern austoben. Dort gibt es Kletterberge, Türme und die zehn Meter hohe Drachenburg. Kleine Formel-1-Fans drehen mit Elektroautos ihre Runden durch das Allgäulino. Informationen zu den Hygiene-Maßnahmen, Preisen und Öffnungszeiten gibt es hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Indoor-Spielplatz in Wertach

Corona-Regeln freiwillig verschärft - aber deshalb können Kinder im Allgäulino jetzt ohne Maske toben

Diese weiteren Indoor-Spielplätze gibt es im Allgäu

Ausflug in Allgäuer Kletterhallen

In Kletterhallen kommen Kinder und Eltern hoch hinauf - ohne nass zu werden. Im Exxpozed, der Kletter- und Boulderhalle Dietmannsried, gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrad für Anfänger und Fortgeschrittene mit Seil oder beim Bouldern in Absprunghöhe. Dort werden auch Kurse für Kinder und Jugendliche angeboten. Nähere Informationen finden Sie hier.

Corona-Lockerungen in Kempten und Memmingen
Corona-Lockerungen in Kempten und Memmingen
Bild: Matthias Becker

Weitere Kletterhallen im Allgäu

Sollte das Wetter doch etwas besser werden, finden Sie die passenden Ferientipps im Allgäu hier.

Lesen Sie auch: Richtiges Verhalten bei Gewitter in den Bergen