Bahnverkehr gestoppt

Kinder legen Unrat für Handyvideo auf Gleise

Zwei Kinder haben in Senden für Aufregung im Zugverkehr gesorgt.

Zwei Kinder haben in Senden für Aufregung im Zugverkehr gesorgt.

Bild: picture alliance/Matthias Balk/dpa (Symbolfoto)

Zwei Kinder haben in Senden für Aufregung im Zugverkehr gesorgt.

Bild: picture alliance/Matthias Balk/dpa (Symbolfoto)

Für ein Handyvideo haben zwei acht und neun Jahre alte Kinder Unrat auf Zuggleise in Schwaben gelegt. Der Bahnverkehr wurde gestoppt.
Zwei Kinder haben in Senden für Aufregung im Zugverkehr gesorgt.
dpa
17.08.2020 | Stand: 19:09 Uhr

Sie haben filmen wollen, wie der Zug über die Gegenstände fährt, wie die beiden Kinder später der Polizei in Senden erklärten.

<<<< Nach Messerangriff in ICE: So wird der Täter beschrieben<<<<

Den Angaben von Montag zufolge legte das Duo neben einem Einweggrill auch zwei Äste, ein Stromkabel und ein Metallteil auf die Gleise am Bahnhof in Senden nahe Ulm.

<<<

Zeugen meldeten den Vorfall am Sonntag der Polizei. Der Bahnverkehr wurde kurzzeitig gestoppt. Die Polizisten brachten die Kinder zurück zu ihren Eltern und informierten das Jugendamt.