Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Aichach-Friedberg

Tödlicher Unfall mit Fahrerflucht bei Allenberg: Brüder müssen in U-Haft bleiben

Ein unfallanalytisches Gutachten soll offene Fragen rund um den tödlichen Unfall bei Allenberg (Gemeinde Schiltberg) klären.

Ein unfallanalytisches Gutachten soll offene Fragen rund um den tödlichen Unfall bei Allenberg (Gemeinde Schiltberg) klären.

Bild: Michael Schmelzer, Vifogra

Ein unfallanalytisches Gutachten soll offene Fragen rund um den tödlichen Unfall bei Allenberg (Gemeinde Schiltberg) klären.

Bild: Michael Schmelzer, Vifogra

Die Ermittlungen nach dem tödlichen Unfall zwischen Allenberg und Höfarten dauern an. Warum die beiden tatverdächtigen Brüder weiter in Haft sind.
26.04.2022 | Stand: 10:05 Uhr

Nach dem Unfall am Karsamstag zwischen Allenberg und Höfarten (Gemeinde Schiltberg), bei dem eine 23 Jahre alte Frau von einem Auto angefahren wurde und kurz darauf starb, befinden sich die beiden tatverdächtigen Brüder weiterhin in Untersuchungshaft. Das teilt die Staatsanwaltschaft Augsburg auf Nachfrage mit. Der 29 Jahre alte Fahrer und sein 28 Jahre alter Beifahrer aus dem Landkreis Freising hatten sich vergangenen Mittwoch bei einer Polizeidienststelle in Baden-Württemberg gestellt.