Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Zum Tod von Heinrich Maucher

Eremit von Baumgärtle: Wieso er 35 Jahre allein im Wald lebte

Hier in einem Waldstück nahe Maria Baumgärtle lebte der Eremit. Strom und Wasser braucht er nicht zum Leben.

Hier in einem Waldstück nahe Maria Baumgärtle lebte der Eremit. Strom und Wasser braucht er nicht zum Leben.

Bild: Stephan Michalik / Michaela Boxler

Hier in einem Waldstück nahe Maria Baumgärtle lebte der Eremit. Strom und Wasser braucht er nicht zum Leben.

Bild: Stephan Michalik / Michaela Boxler

Eremit: 35 Jahre lebte Heinrich Maucher als Einsiedler im Wald bei Maria Baumgärtle. Nun ist er tot. Was ihn antrieb, verriet er uns 2017 in dieser Geschichte.
24.11.2020 | Stand: 12:35 Uhr

Dieser Artikel stammt aus dem Archiv von allgaeu.life. Er erschien zuerst im November 2017.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat