Boxen

Ex-Weltmeister Felix Sturm boxt bei Comeback gegen Timo Rost

Der Ex-Weltmeister im Boxen, Felix Sturm, kehrt nach fast fünf Jahren in den Ring zurück.

Der Ex-Weltmeister im Boxen, Felix Sturm, kehrt nach fast fünf Jahren in den Ring zurück.

Bild: Fredrik von Erichsen, dpa (Archivbild)

Der Ex-Weltmeister im Boxen, Felix Sturm, kehrt nach fast fünf Jahren in den Ring zurück.

Bild: Fredrik von Erichsen, dpa (Archivbild)

Der ehemalige Box-Weltmeister Felix Sturm kehrt in den Ring zurück. Mitte Dezember trifft er auf den Düsseldorfer Timo Rost.
Der Ex-Weltmeister im Boxen, Felix Sturm, kehrt nach fast fünf Jahren in den Ring zurück.
dpa
19.11.2020 | Stand: 10:35 Uhr

Der frühere Boxweltmeister Felix Sturm kämpft bei seinem Comeback am 19. Dezember gegen den Düsseldorfer Timo Rost. Beide Athleten haben sich auf eine Gewichtsobergrenze von 77,5 Kilogramm geeinigt, teilte der Hamburger Universum-Boxstall am Donnerstag mit. Das Limit liegt zwischen Supermittel- und Halbschwergewicht. Der 29 Jahre alte Rost hat von seinen zwölf Profikämpfen zehn gewonnen.

Nach fast fünf Jahren: Comeback für Boxer Sturm

Für den 41-jährigen Sturm ist es ein Comeback nach fast fünfjähriger Ringabstinenz. Von 49 Profikämpfen hat er 40 gewonnen. "Felix Sturm wird sich beweisen", sagte Universum-Geschäftsführer Ismail Özen-Otto. Der Promoter rechnet mit einem erneuten WM-Kampf für den Ex-Champion.

Sturm war im April dieses Jahres wegen Steuerhinterziehung und Dopings zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Seinen letzten Kampf vor der Pause hatte er im Februar 2016 gegen den Russen Fjodor Tschudinow gewonnen und sich damit den Titel des sogenannten Superweltmeisters der WBA gesichert. Weil sein Dopingtest jedoch positiv ausgefallen war, legte er wenig später den Titel nieder.

Lesen Sie auch: Allgäuer Profi Michael Eifert: Warum ihm ein Trainer einst den Spitznamen „Diesel“ gab.