Fußball FC Bayern

Müller lobt Generation um Goretzka und Kimmich: "Mentalitätsmonster"

Nach dem Sieg im Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain bejubelt Thomas Müller auch seine jungen Mitspieler.

Nach dem Sieg im Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain bejubelt Thomas Müller auch seine jungen Mitspieler.

Bild: picture alliance/Matthew Childs/Pool Reuters/AP/dpa

Nach dem Sieg im Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain bejubelt Thomas Müller auch seine jungen Mitspieler.

Bild: picture alliance/Matthew Childs/Pool Reuters/AP/dpa

Thomas Müller hat die Generation jüngerer Spieler im Kader des Triple-Siegers FC Bayern München um Joshua Kimmich und Serge Gnabry gelobt.
Nach dem Sieg im Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain bejubelt Thomas Müller auch seine jungen Mitspieler.
dpa
26.08.2020 | Stand: 07:35 Uhr

"Es ist schon auffällig, wie sehr sich diese jüngere Generation einander verbunden fühlt, auch weil sie ihren Weg schon aus den U-Mannschaften beim DFB miteinander gehen", sagte der 30 Jahre alte Offensivspieler der "Sport Bild" (Mittwoch) nach dem Triumph im Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain.

Das könnte Sie auch interessieren: "Kaiserlicher" FC Bayern: Das schreibt die Presse über den CL-Triumph der Münchner

Müller lobte die Einstellung von Gnabry, nannte Kimmich und Leon Goretzka "Mentalitätsmonster" und lobte Niklas Süle für dessen gute Spiele seit dem Comeback nach einem Kreuzbandriss. "Das sind ganz entscheidende Bausteine für Champions. Sie tun alles für den Erfolg."

Bierhoff äußert sich zu Thomas Müller und der Nationalmannschaft

-DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht die zuletzt überragenden Leistungen von Thomas Müller nicht als Argument für eine Rückkehr des Angreifers zur deutschen Fußball-Nationalmannschaft. "Innerhalb des Trainerstabs gab und gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine konkrete Diskussion über eine Rückholaktion", sagte der 52-Jährige der "Sport Bild" (Mittwoch) über Forderungen, Müller nach der starken Saison und dem Triple-Gewinn mit dem FC Bayern München wieder für die Nationalelf zu nominieren.

Müller war von Bundestrainer Joachim Löw wie die beiden weiteren Weltmeister Jérôme Boateng und Mats Hummels aussortiert worden.