Unfall auf der A3

Unfall mit 14 Fahrzeugen auf der A3 - 85 000 Euro Schaden

Die Polizei geht einer neuen Spur im Fall der vermissten Isabella aus Celle nach.

Die Polizei geht einer neuen Spur im Fall der vermissten Isabella aus Celle nach.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Die Polizei geht einer neuen Spur im Fall der vermissten Isabella aus Celle nach.

Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 im Rheingau-Taunus-Kreis sind bei einem plötzlichen Unwetter insgesamt 14 Fahrzeuge zusammengestoßen.
dpa
06.04.2021 | Stand: 05:13 Uhr

Zunächst mussten drei Fahrer wegen schlechter Sicht stark abbremsen, wie die Polizei am Montagabend mitteilte. Die anderen Wagen fuhren dann aufeinander. Am Unfallende stießen dann kurz darauf noch einmal zwei Fahrzeuge zusammen.

(Lesen Sie auch: Vereistes Schneefeld: Frau stirbt nach Absturz am Steineberg)

Zwei Menschen wurden den Angaben zufolge leicht verletzt. Der Sachschaden lag nach ersten Schätzungen bei rund 85 000 Euro. Der Unfall ereignete sich in Südhessen nahe der Stadt Idstein

(Lesen Sie auch: Flugplatz Reutte: Motorflieger wird von Windböe erfasst und stürzt ab)