US-Wahl 2020

Corona-Behandlung abgeschlossen: Trump stellt Wahlkampfauftritt am Samstag in Aussicht

Wird US-Präsident Donald Trump nach seiner Corona-Erkrankung bereits am Samstag einen Wahlkampf-Auftritt absolvieren? Zumindest stellte er ihn in Aussicht.

Wird US-Präsident Donald Trump nach seiner Corona-Erkrankung bereits am Samstag einen Wahlkampf-Auftritt absolvieren? Zumindest stellte er ihn in Aussicht.

Bild: picture alliance/Evan Vucci/AP/dpa

Wird US-Präsident Donald Trump nach seiner Corona-Erkrankung bereits am Samstag einen Wahlkampf-Auftritt absolvieren? Zumindest stellte er ihn in Aussicht.

Bild: picture alliance/Evan Vucci/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump hat für diesen Samstag einen ersten Wahlkampfauftritt nach seiner Covid-19-Erkrankung für Samstag in Aussicht gestellt.
Wird US-Präsident Donald Trump nach seiner Corona-Erkrankung bereits am Samstag einen Wahlkampf-Auftritt absolvieren? Zumindest stellte er ihn in Aussicht.
dpa
09.10.2020 | Stand: 10:39 Uhr

Er wolle ihn in Florida machen, wenn es gelinge, die Veranstaltung bis dahin auf die Beine zu stellen, sagte Trump am Donnerstag in einem Telefoninterview mit dem TV-Sender Fox News.

Für Sonntagabend nehme er dann einen Auftritt in Pennsylvania in Angriff. Das sind wichtige Bundesstaaten für die Präsidentenwahl am 3. November, in denen Trump in Umfragen zurückliegt.

Trumps Leibarzt: Covid-Behandlung ist abgeschlossen

Trumps Leibarzt Sean Conley hatte zuvor mitgeteilt, dass der Präsident die ihm verschriebene Covid-Behandlung abgeschlossen habe und zum Samstag wieder öffentliche Termine absolvieren dürfe. Trump sagte bei Fox News, er solle am Freitag getestet werden. In dem rund 20-minütigen Interview musste sich Trump zwei Mal mitten in einem Satz wegen Problemen mit seiner Stimme unterbrechen. Der Umgang mit der Corona-Krise gehört zu den umstrittensten Themen bei US-Präsidentenwahl 2020.

Mehr über die US-Wahl lesen Sie in unserem Newsblog.