Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tierquälerei

Allgäuer Tierskandal: Landwirte dürfen keine Kühe mehr halten

Tierskandal: Polizeieinsatz in Bad Grönenbach

Dieses Archiv-Foto zeigt einen Polizeieinsatz aus dem vergangenen Jahr auf einem der Höfe in Bad Grönenbach (Unterallgäu). Die Ermittlungen dauern seit mehreren Monaten an.

Bild: Matthias Becker

Dieses Archiv-Foto zeigt einen Polizeieinsatz aus dem vergangenen Jahr auf einem der Höfe in Bad Grönenbach (Unterallgäu). Die Ermittlungen dauern seit mehreren Monaten an.

Bild: Matthias Becker

Ein Tierskandal erschütterte das Allgäu. Bei den Fällen im Unterallgäu prüfen Experten, wie jede Kuh behandelt wurde. Im Oberallgäu gibt es ein Ergebnis.
18.06.2020 | Stand: 14:23 Uhr

Es geht um einen Skandal, der im vergangenen Sommer das Allgäu erschüttert hat, um intensive Ermittlungen, um Gutachten von Sachverständigen: Mehrere Landwirte aus dem Unterallgäuer Bad Grönenbach sollen gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben, ein paar Monate später wurden drei Fälle im Oberallgäu bekannt. Bis alle Ermittlungsergebnisse vorliegen, wird es noch einige Monate dauern, sagt Sebastian Murer von der Memminger Staatsanwaltschaft.