Allgäu-Dribbler

Bei den Amateurfußballern geht's ab Ende Juli wieder um Punkte

In der Abt-Arena des TSV Kottern wird schon bald wieder Fußball gespielt. Der Auftakt der Bayernliga-Saison 2021/2022 wurde vom Verband auf 24. Juli festgelegt.

In der Abt-Arena des TSV Kottern wird schon bald wieder Fußball gespielt. Der Auftakt der Bayernliga-Saison 2021/2022 wurde vom Verband auf 24. Juli festgelegt.

Bild: Stephan Schöttl

In der Abt-Arena des TSV Kottern wird schon bald wieder Fußball gespielt. Der Auftakt der Bayernliga-Saison 2021/2022 wurde vom Verband auf 24. Juli festgelegt.

Bild: Stephan Schöttl

Die Rahmenbedingungen für Bayern- und Landesligen stehen fest. Auch im Allgäu gibt es bereits Pläne für den Saisonstart von der Kreisliga bis zur B-Klasse.
11.06.2021 | Stand: 06:00 Uhr

„Zeit, dass sich was dreht!“ Der Song von Herbert Grönemeyer war zwar 2006 der offizielle WM-Song für das „Sommermärchen“, doch nie hätte der Text besser gepasst, als nun: Die neuen Lockerungen für den Amateursport lassen wieder Fußballtraining und bald auch Spiele zu. Unmittelbar nach den Lockerungen durch den bayerischen Ministerrat hat der Fußballkreis Allgäu den Termin für den Saisonstart im Herrenfußball genannt: Am Wochenende 7./8. August soll der Ball in der Bezirksliga und in den Allgäuer Ligen – von der Kreisliga bis zur B-Klasse – wieder rollen.

Der Totopokal startet mit der ersten Runde am Wochenende 17./18. Juli. „Bis zum aktuell geplanten Saisonstart sind es noch neun Wochen und ich hoffe, dass wir auch tatsächlich starten und eine Saison ohne Unterbrechungen spielen können“, so Kreisspielleiter Elmar Rimmel in seiner Mail an die Allgäuer Vereine.

Das sind die Gegner der höherklassigen Allgäuer Teams

Am Donnerstag dieser Woche gab der Bayerische Fußball-Verband zudem die Eckdaten für die Klubs der Bayern- und Landesligen bekannt. Gespielt wird ab 24. Juli im klassischen System mit Hin- und Rückrunde.

Bayernliga Süd TSV Kottern, VfR Garching, FC Deisenhofen, FC Ingolstadt ll, TSV Wasserburg, TSV 1860 München ll, TSV Schwabmünchen, Türkspor Augsburg, SV Kirchanschöring, FC Ismaning, SpVgg Hankofen-Hailing, Jahn Regensburg ll, SV Donaustauf, TSV 1865 Dachau, TSV Landsberg, SV Pullach, Schwaben Augsburg, FC Gundelfingen, VfB Hallbergmoos.

Landesliga Südwest 1. FC Sonthofen, FC Kempten, SV Egg/Günz, VfB Durach, FV Illertissen II, SV Mering, FC Ehekirchen, SC Ichenhausen, FC Memmingen II, VfR Neuburg/Donau, TSV Nördlingen, TSV Gersthofen, Cosmos Aystetten, 1. FC Garmisch-Partenkirchen, TSV Gilching/Argelsried, SC Olching, TuS Geretsried, SV Bad Heilbrunn.

Lesen Sie auch
##alternative##
FC Memmingen

Mit frischer Lizenz auf den Trainingsplatz