Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Maxi Schafroth

Auto-Kabarett: Papst Maxi grüßt vom Dach eines Geländewagens

Effektvoller Auftritt: Kabarettist Maxi Schafroth grüßt als Papst vom Autodach.

Effektvoller Auftritt: Kabarettist Maxi Schafroth grüßt als Papst vom Autodach.

Bild: Harald Holstein

Effektvoller Auftritt: Kabarettist Maxi Schafroth grüßt als Papst vom Autodach.

Bild: Harald Holstein

Maxi Schafroth serviert beim Autokabarett auf dem elterlichen Hof im Unterallgäu herrlich Anarchisches – und Deftiges aus der abgesagten Nockherberg-Rede.
13.07.2020 | Stand: 19:00 Uhr

Was das Kino kann, kann das Kabarett schon lange, mag sich der Allgäuer Maxi Schafroth gedacht haben. Nach wie vor liegt die Kabarett- und Kleinkunstszene wegen Corona weitgehend brach. Um endlich mal wieder vor Publikum auftreten zu können, hat sich der Kabarettist und Landwirtssohn in seine Heimat auf den elterlichen Hof nördlich von Ottobeuren begeben und dort an drei Abenden das erste Autokabarett über die Wiese gehen lassen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar