Eishockey ESV Buchloe

Auch der Toptorjäger verlängert - ESV Buchloe hält wichtige Spieler

Der Nächste: Nach Michal Petrak hat nun auch der Top-Torschütze Alexander Krafczyk beim ESV Buchloe verlängert.

Der Nächste: Nach Michal Petrak hat nun auch der Top-Torschütze Alexander Krafczyk beim ESV Buchloe verlängert.

Bild: Dominik Maier

Der Nächste: Nach Michal Petrak hat nun auch der Top-Torschütze Alexander Krafczyk beim ESV Buchloe verlängert.

Bild: Dominik Maier

Mit Alexander Krafczyk bleibt der nächste wichtige Spieler in Buchloe. 330 Punkte hat der Stürmer schon für den ESV gemacht.
02.05.2022 | Stand: 11:00 Uhr

Nach Topscorer Michal Petrak bleibt den Piraten des ESV Buchloe in der kommenden Bayernligaspielzeit auch der beste Torschütze erhalten. Alexander Krafczyk hält den Gennachstädtern nämlich auch künftig die Treue und geht damit in sein siebtes Jahr bei den Pirates. Die Fans der Rot-Weißen dürfen sich also auch im nächsten Winter auf ein torhungriges Duo Petrak-Krafczyk freuen, das mit ihrer Reihe im vergangenen Winter zu den gefährlichsten der gesamten Bayernliga zählte.

Seit 2016 in Buchloe

Schon in den zurückliegenden Jahren zählte Alexander Krafczyk immer zu den besten Scorern – rund 330 Punkte in knapp 190 Partien beim ESV sprechen eine eindeutige Sprache. Seit 2016 geht der 33-Jährige mittlerweile für die Buchloer auf Torejagd und ist inzwischen zu einem unverzichtbaren Bestandteil in der ESV-Offensive geworden. Diese Treue ist auch einer von vielen Gründen, die der sportliche Leiter Florian Warkus an dem sympathischen Familienvater schätzt: „Die jahrelange Vereinstreue ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich.“

Zusammen mit Petrak gefürchtet

Vor allem nicht bei einem sportlich so erfolgreichen und somit auch begehrten Mann wie es Krafczyk seit Jahren ist. Denn auch im vergangenen Jahr war der schussstarke Angreifer mit 28 Treffern wieder der beste Torschütze seiner Mannschaft. Zudem steuerte Krafczyk auch noch 40 Assists bei, womit er nach seinem kongenialen Sturmpartner Michal Petrak der zweitbeste teaminterne Scorer war und auch ligaweit mit Rang zehn ebenfalls eine Top Ten-Platzierung erreichte. „Seine Punkteausbeute ist seit Jahren richtig gut, und auch die Einstellung, die Alex in jedem Spiel an den Tag legt, ist absolut vorbildlich“, ist Warkus voll des Lobes für den Rechtsschützen.

Ein Herz für Buchloe

Und auch bei den Fans zählt der Angreifer zu den absoluten Lieblingen, obwohl er 2016 ausgerechnet vom damaligen Rivalen ECDC Memmingen nach Buchloe wechselte. Doch mit bedingungslosem Einsatz und natürlich jeder Menge Punkte und Tore spielte sich Krafczyk sofort in die Herzen der Piraten-Fans und hat den ESV Buchloe mittlerweile auch absolut ins Herz geschlossen – wofür die siebte Saison in Folge bei den Freibeutern ein eindeutiger Beweis ist.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.