Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Hundesteuer in Buchloe

650 Hunde bringen 43.000 Euro in die Buchloer Stadtkasse

Soooo süß, aber auch ziemlich teuer. Für Hunde müssen Steuern gezahlt werden.

Soooo süß, aber auch ziemlich teuer. Für Hunde müssen Steuern gezahlt werden.

Bild: Daniel Naupold, dpa (Symbolbild)

Soooo süß, aber auch ziemlich teuer. Für Hunde müssen Steuern gezahlt werden.

Bild: Daniel Naupold, dpa (Symbolbild)

Die Steuersatzung zum Thema Hunde in Buchloe soll geändert werden. Wie viel Hundesteuer für welche Hunderasse fällig ist.
15.11.2020 | Stand: 20:53 Uhr

Rund 43.000 Euro spült die Hundesteuer jährlich in die Kasse der Stadt Buchloe. Grundlage zur Erhebung der Steuer ist eine entsprechende „Hundesteuersatzung“. Und genau die soll nun in Teilbereichen überarbeitet und einer Mustersatzung der Landesregierung angepasst werden. Eine Stunde lang brauchten die Mitglieder des Hauptausschusses, um sich auf entsprechende Formulierungen der einzelnen Paragrafen zu einigen. Doch erst der Stadtrat entscheidet endgültig über die entsprechenden Änderungen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat