Diesen Artikel lesen Sie nur mit
6 Wochen Intensivstation, 13 Wochen im Krankenhaus

Josef Rid verlor durch Corona-Infektion ein Bein - Jetzt kämpft er sich zurück ins Leben

Dem Buchloer Josef Rid wurde wegen einer Corona-Infektion das linke Bein unterhalb des Knies amputiert. Derzeit trägt der 79-jährige schwabenweit bekannte Kommunalpolitiker noch eine Interimsprothese.

Dem Buchloer Josef Rid wurde wegen einer Corona-Infektion das linke Bein unterhalb des Knies amputiert. Derzeit trägt der 79-jährige schwabenweit bekannte Kommunalpolitiker noch eine Interimsprothese.

Bild: Matthias Becker

Dem Buchloer Josef Rid wurde wegen einer Corona-Infektion das linke Bein unterhalb des Knies amputiert. Derzeit trägt der 79-jährige schwabenweit bekannte Kommunalpolitiker noch eine Interimsprothese.

Bild: Matthias Becker

Dem früheren Freie-Wähler-Bezirksvorsitzenden Josef Rid (79) aus Buchloe wurde wegen Corona ein Bein amputiert. Wochenlang bangte die Familie um sein Leben.
09.07.2021 | Stand: 22:34 Uhr

Viel unterwegs und immer einen humorvollen Spruch auf den Lippen. So kennt man den Buchloer Landwirt und Kommunalpolitiker Josef Rid. Mit seinen 79 Jahren war er bis Ende vergangenen Jahres voller Energie. Fast täglich fuhr er mit seinem Bulldog in den Wald, um Holz zu machen. „Arbeit an der frischen Luft. Da kann mir Corona nichts anhaben“, dachte er.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar