Tier in Buchloe vergiftet?

Hund tot in Buchloe: Polizei geht von Giftköder aus

In Buchloe wurde wohl ein Malteser-Hund vergiftet.

In Buchloe wurde wohl ein Malteser-Hund vergiftet.

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolbild)

In Buchloe wurde wohl ein Malteser-Hund vergiftet.

Bild: Roland Weihrauch, dpa (Symbolbild)

In Buchloe ist ein Hund gestorben, mutmaßlich weil er einen vergifteten Gegenstand gefressen hat. Die Polizei sucht Zeugen.
04.10.2021 | Stand: 13:22 Uhr

Ein Hund ist in Buchloe an einem mutmaßlichen Giftköder gestorben. Das Tier hatte wie die Polizei berichtet bereits am Freitag einen wohl vergifteten Gegenstand gefressen. Noch am selben Abend ging es dem Hund sehr schlecht.

Hund in Buchloe vergiftet? Tier stirbt am Samstag

Trotz tierärztlicher Behandlung starb das Tier am Samstag. Die 40-jährige Hundehalterin erstattete daraufhin Anzeige. Am Tatort fand die Polizei keine weiteren Hinweise. Zeugen können sich bei der Buchloer Polizei unter Telefon 08241/96900 melden.

Weitere Nachrichten aus Buchloe und Umgebung finden Sie hier.