Unfall bei Jengen

Betrunkener Autofahrer baut Unfall bei Jengen - und wehrt sich anschließend gegen Polizeibeamte

Betrunken hat ein Mann bei Jengen einen Autounfall verursacht.

Betrunken hat ein Mann bei Jengen einen Autounfall verursacht.

Bild: Alexander Kaya

Betrunken hat ein Mann bei Jengen einen Autounfall verursacht.

Bild: Alexander Kaya

Unter dem Einfluss von Alkohol ist ein Mann von der Straße zwischen Eurishofen und Ketterschwang abgekommen. Als die Polizei eintraf wehrte er sich massiv.
09.05.2022 | Stand: 14:21 Uhr

Ein betrunkener Autofahrer hat einen Unfall bei Jengen gebaut und sich anschließend gegen Polizeibeamte gewehrt. Wie die Polizei berichtet, kam der Mann zwischen Eurishofen und Ketterschwang mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab. Ein Zeuge verständigte die Polizei.

Jengen: Unfall mit Schaden in Höhe von 5000 Euro

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer alkoholisiert war. Die Polizistinnen und Polizisten ordneten eine Blutentnahme an, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Bereits an der Unfallstelle und auf der Dienststelle leistete der Fahrer Widerstand. Zudem beleidigte er Beamte. Daher wurde er in Gewahrsam genommen. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro. Ob andere Verkehrsteilnehmer zu Schaden kamen ist noch nicht bekannt. Der Fahrer bekommt nun mehrere Anzeigen.

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Buchloe informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Buchloe".

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.