Musik-Magie beim Schnuppertag

Ein klangvoller Nachmittag beim Schnuppertag der Musikschule Buchloe

Eine besondere Atmosphäre, vielleicht sogar ein Hauch Magie, lag in der Luft als die Kinder auf der Bühne ihren „Körperzellenrock“ präsentierten. Auch auf das Publikum sprang der Funke der guten Laune über.

Eine besondere Atmosphäre, vielleicht sogar ein Hauch Magie, lag in der Luft als die Kinder auf der Bühne ihren „Körperzellenrock“ präsentierten. Auch auf das Publikum sprang der Funke der guten Laune über.

Bild: Lucia Buch

Eine besondere Atmosphäre, vielleicht sogar ein Hauch Magie, lag in der Luft als die Kinder auf der Bühne ihren „Körperzellenrock“ präsentierten. Auch auf das Publikum sprang der Funke der guten Laune über.

Bild: Lucia Buch

Die Musikschule in Buchloe wird zum Magnet für Familien. Leiterin Christiane Eberhard hofft, das sich der Erfolg auch in den Anmeldezahlen niederschlägt.
03.06.2022 | Stand: 05:30 Uhr

Die Musikschule der Volkshochschule (Vhs) in Buchloe hatte aktiv für ihren Schnuppertag geworben – und viele Familien aus Buchloe und dem Umland waren der Einladung mit ihrem Nachwuchs gefolgt. Entsprechend zufrieden zeigte sich Musikschulleiterin Christiane Eberhard.

Zwar habe man in der Corona-Pandemie durch Online-Unterricht oder Verkleinerung der Gruppen und Einhalten von Hygieneregeln den Unterricht einigermaßen aufrecht erhalten und den Kontakt zu den Schülern halten können. Trotzdem ist die Corona-Zeit an der Buchloer Musikschule nicht spurlos vorübergegangen. Umso mehr hofft Eberhard, dass sich der erfolgreiche Schnuppertag in den nächsten Wochen auch in den Anmeldezahlen für das neue Schuljahr ab September niederschlägt.

Musikschule der VHS Buchloe: corona ist nicht spurlos vorübergegangen

Auch jetzt waren nicht sämtliche pandemiebedingten Vorsichtsmaßnahmen gefallen: die großzügige Aula des Buchloer Gymnasiums, in dem man zu Gast war, sowie ein Teil der Klassenzimmer bot viel Raum und Luft, um genügend Abstand halten zu können. Den ganzen Nachmittag über konnten Interessierte aller Altersstufen unter Anleitung der Lehrkräfte Instrumente ausprobieren: Klavier und Keyboard, Geige und Cello, Gitarre und ihre Elektro-„Ableger“, sowie Schlagzeug und Percussion.

Lesen Sie auch: Das neue Programm der VHS Buchloes für 2022 - Das ist geboten

Gut besucht waren auch mehrere Schnupperstunden für die musikalische Früherziehung und die Musikwerkstatt, das Angebot für (Kinder der ersten bis dritten Klassen. Vorsicht war noch bei den Blasinstrumenten geboten: Nach Möglichkeit sollte man es bei Blockflöte, Querflöte und Klarinette, beim Saxophon und dem Fagott beim Zuhören und Zuschauen belassen – Ausprobieren erfolgte ausdrücklich auf eigenes Risiko.

Lesen Sie auch
##alternative##
Neues Kursprogramm der Volkshochschule

Vhs Buchloe: Reinschnuppern ins Musizieren bei der Musikschule

Sie wollen immer über die neuesten Nachrichten aus Buchloe informiert sein? Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen, täglichen Newsletter "Der Tag in Buchloe".

Und mit der Stadtkapelle Buchloe waren auch die Blechbläser zu Gast. In einem eigenen Raum konnten die Blasmusiker ihre Instrumente von der Trompete über Horn und Posaune bis zur besonders attraktiven Tuba vorstellen.

Aufführungen in der Aula: Magie der Musik sorgt für besondere Stimmung

Das Herz der Veranstaltung schlug in der Aula: Die Bühne des Gymnasiums wurde zu einem großen Treffpunkt, vor allem im zweiten Teil des Nachmittags. Zahlreiche Aufführungen fanden stets ihr Publikum, das mit Applaus nicht geizte. Grundfachgruppen zeigten ihre vorbereiteten Stücke rund um Handtrommeln und Dinosaurier unter der Leitung von Barbara Fromm und Lucia Buch, die Nachwuchs-Geiger „Bambini“, gleitet von Christiane Eberhard, eine Band von Joachim Herb und verschiedene Ensembles von den Blockflöten (Susanne Seitz) über die Klarinetten (Heidi Wörle) bis zu einem Fagott-Duo (Yoriko Schilling) zeigten nacheinander ihr Können.

Lesen Sie auch: Das Gymnasium Buchloe startet in die Klimawoche

Eine besondere Stimmung – die lange vermisste Magie der Musik – kam auf, als 25 Kinder des „JeKiMu“-Projekts an der Meinrad-Spies-Grundschule die Bühne betraten. Nach einer Aufwärm-Nummer konnte man spüren, wie die Akteure beim „Körperzellen-Rock“ jede Zeile dieses Songs lebten und fühlten – „jede Zelle meines Körpers ist glücklich, jede Körperzelle fühlt sich wohl, jede Zelle, an jeder Stelle ist voll gut drauf“. Dieses besondere Gefühl sprang auch auf das Publikum über, das anschließend zum Mitsingen eingeladen war.

Quiz zur Musikschule Buchloe: Sechs Gutscheine zu Instrumenten-Unterricht zu gewinnen

Ein weiterer Höhepunkt kurz vor Schluss war die Auslosung der Gewinner beim Musikschul-Quiz. Sechs Gutscheine für Intrumental-Schnupperstunden hatte die Musikschule beigesteuert, drei Preise – zwei Kinder-Saisonkarten für das Buchloer Freibad und als Hauptpreis einen Tagesausflug in den Augsburger Zoo – werden vom Freundeskreis der Musikschule finanziert.

Wer soviel Musik macht und erlebt, bekommt natürlich auch Hunger und Durst. Der Freundeskreis unterhielt den ganzen Nachmittag über eine Cafeteria, an der man sich mit Getränken, Kuchen und auch Pizza stärken konnte.

Lesen Sie auch: Nur zum Durchfahren und Umsteigen? 7 Gründe warum Buchloe einen Besuch wert ist