Diesen Artikel lesen Sie nur mit
AZ Plus-Serie "Burgen im Allgäu" - Teil 5

Burg Laubenbergerstein - "die Geplünderte": Dreimal vom eigenen Nachbar überfallen

Einen tollen Ausblick hatten die Laubenberger wohl, als sie vor rund 600 Jahren auf die Burg Laubenbergerstein zogen.

Einen tollen Ausblick hatten die Laubenberger wohl, als sie vor rund 600 Jahren auf die Burg Laubenbergerstein zogen.

Bild: Ralf Lienert

Einen tollen Ausblick hatten die Laubenberger wohl, als sie vor rund 600 Jahren auf die Burg Laubenbergerstein zogen.

Bild: Ralf Lienert

Gleich mehrmals hat man die Burg Laubenbergerstein geplündert. Dennoch ist sie heute recht gut erhalten - mit mystischen Energielinien und geheimen Gängen?
20.11.2020 | Stand: 11:55 Uhr

Einst diente die an der Iller gelegene Burg Laubenbergerstein zum Schutz des damals wichtigen Illerübergangs und der zugehörigen Zollstation. Heute ist ihre ganze Pracht nur noch zu erahnen. Denn die Burg ist nicht nur in die Jahre gekommen, sondern musste auch einige Plünderungen über sich ergehen lassen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar