Campingplätze an Bergen und Seen

Camping boomt weiter: Diese Campingplätze gibt es im Allgäu

Das Allgäu lockt mit seinen Bergen und Seen. Auch bei Campern ist das Allgäu ein beliebtes Reiseziel. Eine Übersicht über Campingplätze in der Region.

Das Allgäu lockt mit seinen Bergen und Seen. Auch bei Campern ist das Allgäu ein beliebtes Reiseziel. Eine Übersicht über Campingplätze in der Region.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Das Allgäu lockt mit seinen Bergen und Seen. Auch bei Campern ist das Allgäu ein beliebtes Reiseziel. Eine Übersicht über Campingplätze in der Region.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Das Allgäu ist beliebt - nicht nur bei Wintersportlern und Wanderern, sondern auch bei Campern. Diese Campingplätze gibt es im Allgäu, eine Übersicht.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
25.01.2023 | Stand: 15:15 Uhr

Die Camping-Saison 2022 hat begonnen. Spätestens seit der Corona-Pandemie boomt das Camping, auch im Allgäu. Denn Erholung in der Natur wird immer beliebter.

Wer in den Sommermonaten auf einem Campingplatz im Allgäu einen Stellplatz ergattern will, braucht Glück – oder muss frühzeitig buchen. Camping liegt weiter voll im Trend. „Die Corona-Pandemie hat den Camping-Trend im Allgäu zum Explodieren gebracht“, sagt der Geschäftsführer des Ostallgäuer Tourismusverbandes, Sebastian Gries.

Breites Angebot bei Campingplätzen im Allgäu

Viele Camper im Allgäu genießen dabei die Annehmlichkeiten eines Campingplatzes: Dort bekommt man einen festen Stellplatz für sein Wohnmobil oder den Wohnwagen mit Strom- und Wasseranschluss und kann die Anlagen auf dem Campingplatz-Gelände nutzen - sanitäre Anlagen, Gastronomie, Spielplätze und weitere Angebote. Häufig gibt es darüber hinaus auch noch Sportangebote wie Yoga-Stunden, Rad-Touren, SUP-Verleih, usw. (Lesen Sie auch: Camping, Wanderung, Parken: Diese Apps helfen Ihnen beim Urlaub im Allgäu)

In der Region gibt es an Seen, Flüssen und entlang der Allgäuer Berge mehr als 20 Campingplätze. Eine Übersicht, sortiert nach den Landkreisen im Allgäu.

Landkreis Ostallgäu und Kaufbeuren:

Lesen Sie auch: Urlaub mit dem Wohnmobil boomt: Warum hat Kaufbeuren keinen Campingplatz?

Im Ostallgäu gibt es viele Campingplätze an beliebten Seen und Gewässern. Der Campingplatz Via Claudia Camping in Lechbruck gehört dazu und zählt zu den größten Campingplätzen der Region.
Im Ostallgäu gibt es viele Campingplätze an beliebten Seen und Gewässern. Der Campingplatz Via Claudia Camping in Lechbruck gehört dazu und zählt zu den größten Campingplätzen der Region.
Bild: Archiv Via Claudia Camping

Landkreis Oberallgäu und Kempten:

  • Camping Öschlesee
  • Iller-Camping Sonthofen
  • rubi Camp Oberstdorf
  • Camping Oberstdorf
  • Alpsee Camping bei Immenstadt
  • Camping-Aach bei Oberstaufen
  • Insel Camping am See bei Waltenhofen
  • Camping Zeh am See bei Niedersonthofen
  • Camping-Grüntensee-International

Landkreis Unterallgäu und Memmingen:

  • Camping Ottobeuren
  • Kur- und Vitalcamping Bad Wörishofen

Landkreis Lindau:

  • Campingpark Gitzenweiler Hof bei Lindau
  • Park-Camping Lindau am See
  • Camping Sonnenbuckl bei Maierhöfen

Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben ohne Gewähr.

Allgäu mit Bergen, Seen und Sehenswürdigkeiten als attraktives Urlaubsziel

Besonders die schöne Landschaft macht das Allgäu für Camper attraktiv. Berge und Seen, die Möglichkeit, wandern und Rad zu fahren - dazu kommen die dutzenden Sehenswürdigkeiten in der Region, beispielsweise Schloss Neuschwanstein, der Skywalk in Scheidegg oder die vielen Klammen und Tobel in den Bergen.

Das Campen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem „Lifestyle-Produkt“ entwickelt. In den vergangenen zehn Jahren sind Übernachtungszahlen in der Region teilweise um über 40 Prozent gestiegen.

Besonders bei Familien ist das Camping im Allgäu beliebt: „Man ist autark. Du kommst auf dem Platz an, machst die Türe auf, die Kinder springen raus und sind in der Natur", erklärt Hubert Martin vom Campingplatz am Elbsee im Ostallgäu. Dort gibt es übrigens den ersten Pizza-Automaten Deutschlands, der an einem Campingplatz steht.

Im Allgäu gibt es allerdings auch immer wieder Probleme mit Wildcampern. Wie und wo Camping in der freien Allgäuer Natur erlaubt ist, erfahren Sie hier. Außerdem wird auch immer wieder disktuiert, ob es in der Region auch legale Plätze für Wildcamper geben soll.

Lesen Sie auch: So kommen Wohnwagen und Camper gut durch den Winter