Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Mallorca-Partys ohne Maske und Abstand

Ein Allgäuer am Ballermann: "Die haben gefeiert, als gäbe es kein Corona"

Für einen spontanen Tripp war der Sonthofer Benjamin Liss an diesem Wochenende auf Mallorca. Auch auf der berüchtigten "Bierstraße" war er unterwegs.

Für einen spontanen Tripp war der Sonthofer Benjamin Liss an diesem Wochenende auf Mallorca. Auch auf der berüchtigten "Bierstraße" war er unterwegs.

Bild: Michael Wrobel/Birdy Media/dpa/Benjamin Liss

Für einen spontanen Tripp war der Sonthofer Benjamin Liss an diesem Wochenende auf Mallorca. Auch auf der berüchtigten "Bierstraße" war er unterwegs.

Bild: Michael Wrobel/Birdy Media/dpa/Benjamin Liss

Feiern, knutschen, tanzen - ohne Abstand, ohne Corona-Regeln. Was ist wirklich am Ballermann passiert? Ein Allgäuer erzählt: So war's auf der Bierstraße.
15.07.2020 | Stand: 14:57 Uhr

Nach diesem Wochenende geht die Angst um auf Mallorca. Hunderte Touristen haben ohne Abstand und Mundschutz gefeiert - auf die Corona-Regeln habe keiner geachtet. Rund um den so genannten Ballermann hätten Touristen aus Deutschland über die Stränge geschlagen - in Magaluf seien es die Briten gewesen. Am Samstag war die Lage völlig außer Kontrolle geraten. Jetzt gibt es auch neue, strengere Regeln auf Mallorca, unter anderem eine strikte Maskenpflicht auf den Straßen. Doch: Was lief genau ab auf der "Bierstraße"?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat